SEPA-Informationen

Auf dieser Seite finden Sie als Privatkunde Informationen, die wir für Sie zu SEPA zusammen gestellt haben. Neben den Hinweisen auf die übergreifenden SEPA-Themen, gehen wir im Bereich der FAQs unter anderem auf die Fragestellungen ein, die Ihre Aufträge an uns betreffen.

Einen einfachen Einstieg bietet der SEPA Erklärfilm des Bundesverbandes deutscher Banken, den wir nachfolgend für Sie eingebunden haben:

Quelle: www.youtube.com/watch

Weitere allgemeine Informationen zu SEPA stehen Ihnen umfassend auf der Seite www.sepadeutschland.de zur Verfügung, die von den Organisationen des deutschen SEPA-Rates angeboten wird.

SEPA

Allgemein SEPA

  • Welche Vorteile ergeben sich für Privatkunden durch SEPA?
  • Welche SEPA-Produkte gibt es?
  • Kann das Abbuchungsauftragsverfahren weiterhin genutzt werden?
  • Wo finde ich meine IBAN und BIC?
  • Erhalte ich neue Zugangsdaten für mein Konto zum Online-Banking?
  • Benötige ich bald eine neue Kontonummer?
  • Wird künftig für den Depotübertrag ein BIC benötigt?
  • Welche Angaben verwende ich, wenn ich ein Konto benenne?

SEPA-Überweisungen

  • Was muss ich bei SEPA-Überweisung mit der FinTech Group Bank AG beachten?
  • Muss ich SEPA bei Überweisungen auf mein Referenzkonto beachten?
  • Wie kann ich SEPA-Überweisungen aufgeben und was muss ich dabei beachten?
  • Was bedeutet IBAN-only? Wie lange dauert eine SEPA-Überweisung und welche Kosten entstehen?
  • Gibt es weiterhin Daueraufträge?
  • Muss ich meine Daueraufträge auf IBAN und BIC umstellen?
  • Wie richte ich einen SEPA-Dauerauftrag ein?
  • Wie richte ich eine SEPA-Terminüberweisung ein?
  • Kann eine SEPA-Überweisung zurück gerufen werden?
  • Kundenfrage: "Bei der XY-Bank kann ich im Formular für SEPA-Überweisungen auch Fremdwährungen angeben. Geht das bei Ihnen auch?"
  • Gibt es in bestimmten Ländern Sonderregeln für SEPA-Überweisungen, z.B. der Schweiz?
  • Kann ich einen ausländischen Zahlungsempfänger aus einem SEPA-Teilnehmerland für eine SEPA-Lastschrift autorisieren, sodass der Betrag von meinem Konto eingezogen wird?

SEPA- Lastschriften

  • Was muss ich bei SEPA-Lastschrift mit der FinTech Group Bank AG beachten?
  • Werden bestehende Einzugsermächtigungen nach dem 1. August 2014 ungültig?
  • Was muss ich mit SEPA-Anschreiben - z.B. von meiner Versicherung - tun, in denen mir die Änderung meiner Einzugsermächtigung auf das SEPA-Lastschriftmandat mitgeteilt wird?
  • Was ist eine Pre-Notification (Vorabinformation)?
  • Sind Lastschriften während der Vorlauffrist in den Umsätzen zu sehen? Sind sie dann reserviert?
  • Wie verhindere ich eine SEPA-Lastschrift vor Verbuchung auf meinem Konto?
  • Wie teilt der Kunde seiner Bank mit, dass er sein Einverständnis zu einer SEPA-Lastschrift erklärt?
  • Wie widerspreche ich einer SEPA-Lastschrift nach Verbuchung auf meinem Konto?
  • Wie kann ich Mandate für Basis- und Firmenlastschriften unterscheiden?
  • Was geschieht mit abgelaufenen Mandaten? Wie wird sichergestellt, dass die Lastschrift nach 36 Monaten nicht mehr gezogen wird?
  • Muss ich Mandate, die ich Dritten ausgestellt habe, bei der Bank hinterlegen, damit Lastschriften von meinem Konto eingezogen werden?
  • Sind Nachlass-Konten auch für SEPA-Lastschriften gesperrt?